Fotodatenbank | Schmalspurig durch Österreich

Vier Jahreszeiten, eine Spur!


Home :: FAQ :: Login
Linksammlung :: Album list :: Last uploads :: Last comments :: Most viewed :: Top rated :: My Favorites :: Search

Search results - "obw"
mz0009.jpg
Mit Diesel unter dem FahrdrahtObwohl der umfangreiche Güterverkehr auf der Krumpe schon Geschichte ist,
ist im Laufe des Jahres 2003 sogar bei der Reihe 2095, welche immer wieder für
ausgefallene 1099 einspringt, ein Engpaß an betriebsfähigen Loks aufgetreten.
Daher wurde die 2095 008-5 nach St. Pölten überstellt. Das Wappen von Lunz am
See läßt sie auch für Uninformierte als Maschine der Ybbstalbahn erkennen.
Herbert Ortner
schnbb_ortner_10.jpg
Bahnhof HochschneebergObwohl ein Dampfsonderzug aus Wien für einen Ansturm erwartungsvoller Fahrgäste sorgt, bleibt die 999.05 die einzige angeheizte Dampflokomotive des Tages.Herbert Ortner
schnbb_ortner_14.jpg
Volle Züge am SchneebergGut ausgelastet war die Schneebergbahn an diesem Sonntag, obwohl zuvor gar kein Ausflugswetter angekündigt war. Die Fahrgäste des Sonderzuges aus Wien trugen ihren Anteil dazu bei und freuen sich nun auf die Heimfahrt hinter der mächtigen 52.Herbert Ortner
2005_01_10_683.jpg
Und es gibt sogar eine Haltestelle, die damals noch immer stand! Obwohl der Personenverkehr schon 32 Jahre lang eingestellt war.
Gustav Stehno
mzb23.06.05 (21).jpg
Doppeltraktion unter der WocheObwohl es ein Donnerstag war, wurde der 6837 Ötscherbär als Doppeltraktion geführt.
Grund war wieder einmal eine größerer Reisegruppe.
bernd70
IMG_5616.jpg
Während unseres Aufenthalts in Gösing begegnete uns der große OBW, der sowohl die Drehscheibe in Mariazell als auch das zweite Bahnhofsgleis in Annaberg freifräste um die Kreuzung von 1099.007 und Mh.6 zu ermöglichen.Stephan Rewitzer
mz0580_ort.jpg
Kein Winterschlaf für den ÖtscherbärenAuf der Bergstrecke sind heute alle 1099 mit dem Schneepflug versehen. 1099.14 bringt den Eilzug "Ötscherbär" durch die Zinken und obwohl die Strecke heute bereits befahren wurde, zieht auch sie eine kleine Schneefontäne unter den altehrwürdigen Fahrleitungsmasten.Herbert Ortner
ampf011_ort.jpg
Das Heizhaus der KohlenbahnDas Heizhaus der Kohlenbahn im Bahnhof Breitenschützing. Obwohl H0m wegen der Vorbild-Spurweite von 1106 mm passender gewesen wäre, entschied man sich wohl wegen der Verfügbarkeit für handelsübliches Roco-Feldbahnmaterial.Herbert Ortner
31 files on 4 page(s) 1

 Impressum 
© Stephan Rewitzer 2005, powered by vollerzug.at