Fotodatenbank | Schmalspurig durch Österreich

Vier Jahreszeiten, eine Spur!


Startseite :: FAQ :: Anmelden
Linksammlung :: Alben-Liste :: Neueste Uploads :: Neueste Kommentare :: Am meisten angesehen :: Am besten bewertet :: Meine Favoriten :: Suche

Galerie > Die Mariazellerbahn > St.Pölten - Laubenbachmühle > St.Pölten - Laubenbachmühle / Herbert Ortner

Titel  +   - 
Dateiname  +   - 
Datum  +   - 
Position  +   - 
mz0001.jpg
Das Gesicht einer KultlokomotiveDer Begriff "Kultlokomotive" ist bestimmt keine Übertreibung. Eisenbahnfreunde in aller Welt assoziieren mit dem Begriff "Mariazellerbahn" das markante Gesicht der Weltrekordlok in ihrer Umbauform aus den Sechziger-Jahren des 20. Jahrhunderts.
Herbert Ortner
mz0112.jpg
Es wird engNahe der Ruine Weißenburg verengt sich das Pielachtal, es bleibt nur noch wenig Platz für Straße und Bahn. Während die Straße eine Felsnase gegenüber der Ruine umfährt, wählte die Bahn den direkten Weg durch den Fels. Auch 1099 004-2 wird mit dem Eilzug "Ötscherland" in wenigen Augenblicken ins Dunkel eintauchen.Herbert Ortner
mz0111.jpg
Die Pielachbrücke bei SteinklammKurz vor der Haltestelle Steinklamm quert die Strecke der Mariazellerbahn auf einer Fachwerkbrücke zum zweiten mal die Pielach. Herbert Ortner
mz0110.jpg
In den Feldern bei Ober GrafendorfOffenbar nur mit einigen Frühaufstehern besetzt ist E6835 "Ötscherland", als er an diesem Morgen durch die Felder an der langen Geraden bei Ober Grafendorf fährt. Eilzug "Ötscherbär", eine Stunde später, hat sich da auch für die Nicht-Frühaufsteher unter den Reisenden als merklich geeigneter erwiesen und wurde nicht umsonst zum Spitzenzug der Mariazellerbahn geadelt.Herbert Ortner
mz0121.jpg
Auf dem Heimweg in der DämmerungAuf einer etwas längeren Geraden zwischen Mainburg und Hofstetten-Grünau konnte die Komposition in Braun mit der passenden 1099 007-5 zum letzten Mal an diesem Tag eingefangen werden.Herbert Ortner
mz0120.jpg
Unter der Ruine WeißenburgEigentlich war das letzte Fotolicht schon längst vergangen, als 1099 007-5 hier auf dem Weg nach St. Pölten die einzige Stelle passiert, an der die Ruine Weißenburg (zumindest ihr Dach) zusammen mit der MzB abzubilden möglich ist. ISO 800 und eine lichtstarke Festbrennweite an der Kamera machten aber auch diese Aufnahme noch möglich.Herbert Ortner
mz_ort_0125.jpg
Mit Post in St. PöltenVom fotografischen Standpunkt ist dieser Versuch einer (freihändigen!) Nachtaufnahme am Bahnsteig in St. Pölten gewiss keine Meisterleistung. Dennoch ist aus dokumentarischer Sicht zweierlei bemerkenswert: Die 1099 006-7, die zu einem späteren Zeitpunkt wieder ein Flügelrad erhielt und inzwischen abgestellt ist, sowie der hinter der Lok eingereihte Postwagen. Auch die Postbeförderung ist auf der MzB bereits Geschichte.Herbert Ortner
mz_ort_0126.jpg
ÖtscherlandEilzug "Ötscherland" verläßt St. Pölten HauptbahnhofHerbert Ortner
90 Dateien auf 12 Seite(n) 2

 Impressum 
© Stephan Rewitzer 2005, powered by vollerzug.at